Konditorin / Konditor

Können Sie sich

 

  • Cafés ohne die süßen Köstlichkeiten des Konditors und der Konditorin
  • eine Hochzeit ohne Hochzeitstorte
  • einen Sommer ohne Speiseeis
  • ein Festmahl ohne Dessert
  • einen Nikolaus ohne Lebkuchen
  • einen Christbaum ohne Naschwerk
  • Silvester ohne Marzipanschweinchen vorstellen?

SICHERLICH NICHT !

 

Deswegen brauchen wir den Konditor und die Konditorin, die Künstler des backenden Handwerkes!

 

Was sollten Sie mitbringen?

  • Kreativität
  • gestalterische Geschicklichkeit
  • sicheres Stilempfinden
  • gut entwickelten Geruchs-, Geschmacks- und Farbsinn
  • gutes zeichnerisches Darstellungsvermögen
  • Genauigkeit
  • gute Allgemeinbildung
  • Einsatz und Ausdauer
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Sinn für Sauberkeit und Hygiene

Berufsbild / Aufgabenbereich

  • Handhabung und Instandhaltung der Werkzeuge und Maschinen
  • Herstellen von Teigen, Massen, Füllungen, Cremen, Glasuren, Torten, Schnitten, Dessert, Diabetikerbackwaren, Pralinen, Speiseeis, Lebkuchengebäcken, kleinen Gerichten und Kalten Platten
  • Kenntnisse der gebräuchlichen Schriften für Verzierungen und der FarbenlehreOrnamentales Zeichnen
  • Herstellung von Dekor
  • Aneignen von Spritz- und Garniertechniken
  • Modellieren von Marzipan
  • Zuckerkunstarbeiten
  • Fachgemäße Verwendung der Rohstoffe, von Halbfabrikaten, Backhilfsmitteln und Gewürzen
  • Anwendung von Lagertechniken, Konservierungsmethoden, Kühl- und Tiefkühlmethoden
  • Kenntnisse der Hygienevorschriften und des Lebensmittelgesetzes, der Kennzeichnungsverordnung
  • Weitere Informationen finden Sie im Ausbildungsrahmenplan

Ausbildungszeit:

Ihre Ausbildungszeit dauert in der Regel 3 Jahre.

 

Verkürzung der Ausbildungszeit:

Wenn Sie bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung um ein Jahr. Sie werden dann sofort in die Mittelstufe der LBK eingeschult und durchlaufen die verbleibenden zwei Ausbildungsjahre in den eigenständigen, aufsteigenden Berufsschulklassen. Da wir eine sehr enge und aufeinander abgestimmte Verzahnung von Fachtheorie und Fachpraxis haben, können wir auf diese Auszubildenden bei eventuellen fehlenden Kenntnissen individuell unterrichtlich reagieren.

 

Mit dem Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife oder vergleichbaren Abschlüssen bietet sich ebenfalls die Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung um ein Jahr, damit durchlaufen Sie dann die Ausbildung im „Turbogang“ in den eigenständigen Berufsschulklassen. Bei einem guten Abschluss der Zwischenprüfung kann sogar zusätzlich die Ausbildung um ein weiteres halbes Jahr verkürzt werden.

 

Abschlüsse:

Durch den Besuch und den Abschluss der Berufsschule können Sie im Rahmen der dualen Berufsausbildung in Schleswig-Holstein den Haupt- und Realschulabschluss erwerben. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Gesellenprüfung am Ende der Ausbildung erhalten Sie den Gesellenbrief für den Beruf des Konditors bzw. der Konditorin.

 

Organisationsform:

Ab dem Schuljahr 2003/04 gibt es an der Gewerbeschule in Lübeck die Landesberufsschule für das Konditorenhandwerk in Schleswig-Holstein. Dies bedeutet, dass die Auszubildenden des Konditorenhandwerks aus ganz Schleswig-Holstein an der Gewerbeschule in Lübeck beschult werden.

 

Der Berufsschulunterricht wird für alle drei Ausbildungsjahre in Blockform angeboten. Neben der betrieblichen Ausbildung finden einwöchige Schulblöcke statt. Den aktuellen Blockplan für die Berufe des Konditorenhandwerks finden Sie unter Schulinformationen und dann unter "Downloads". Der Berufsschulunterricht wird lernfeldbezogen angeboten.

 

Montags beginnt der Unterricht um 9.30 Uhr und endet Freitags um 13.10 Uhr.

Für Auszubildende mit weiterem Anreiseweg steht ein Internat zur Verfügung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie beim Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck und bei der Konditoreninnung.

 

Damit der erste Block richtig starten kann, bitten wir die neuen Auszubildenden folgendes mitzubringen:

  • Schreibzeug inkl. Bleistift
  • Arbeitskleidung (weiße Jacke und weiße Schürze)
  • Ausbildungsvertrag
  • Zeugnis der Allgemeinbildenden Schule
  • 5 € für diverse Materialien

Ausstattung:

Neben den einzelnen Klassenräumen stehen dem Konditoreibereich in der Gewerbeschule in Lübeck zwei Backstuben zur Herstellung von Konditoreiwaren, ein modern eingerichteter Verkaufsraum mit diversen Vitrinen und einem Tresen für das Verkaufstraining sowie zwei modere EDV-Räume zur Verfügung.

 

Aufstiegsmöglichkeiten

  • Konditormeister/Bäckermeister
  • Betriebsassistent
  • Abteilungsleiter
  • Produktionsleiter
  • Betriebsleiter
  • Selbständiger Konditormeister
  • Staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker
  • Lebensmitteltechnologe (Bachelor/Master)
  • Oekotrophologe (Bachelor/Master)
  • Fachkaufmann der Handwerkswirtschaft
  • Betriebswirt des Handwerks
  • Betriebswirt (Bachelor/Master)
  • Werkstattmeister (Berufsschule, überbetriebliche Ausbildung )
  • Lebensmittelchemiker
  • Berufsschullehrer